New Horizons

Große Hoffnungen liegen auf Professor Schwartz, als er zum ersten Mal in die Türkei reist: Aufgrund des 1933 verabschiedeten »Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums« entließen die Nationalsozialisten zahlreiche jüdische Universitätsangestellte aus dem öffentlichen Dienst. Unter ihnen befand sich auch Philipp Schwartz, der als Anatom und Pathologe an der Frankfurter Universität lehrte. Nach seiner Entlassung floh er nach Zürich und gründete die »Notgemeinschaft deutscher Wissenschaftler im Ausland«. Schwartz knüpfte erfolgreich Beziehungen zur türkischen Regierung und half mehreren hundert Wissenschaftlern, in die Türkei zu emigrieren. Die deutschen Professoren sollten, im noch jungen türkischen Staat helfen, eine westlich orientierte Universität aufzubauen. Schwartz selbst zog ebenfalls nach Istanbul, wo er zum Direktor des Instituts für Pathologie der Universität Istanbul ernannt wurde. Eine Rückkehr an seinen Lehrstuhl in Frankfurt, blieb ihm auch nach dem Krieg verwehrt. Der Comic »New Horizons« ist im Rahmen des Projekts Redrawing Stories from the Past enstanden und wird in einer Publikation bei kuš comics im Frühjahr 2019, gemeinsam mit drei weiteren Comicgeschichten, in einem Buch erscheinen.

© Julia Kluge für »Redrawing Stories from the Past«, 2018
Mit großem Dank an Elisabeth Desta, Lilian Pithan, Sascha Hommer, Ole Frahm, Ludwig Henne, Thomas Davies, Nilüfer Özel und kuš comics