Alphabet des Ankommens

Das »Alphabet des Ankommens« ist eine Sammlung von Comicreportagen über den Neuanfang in einem fremden Land. Was bedeutet es, alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land neu anzufangen? Journalistische Reportagen und Comics zu diesem Thema gibt es viele. Aber Comicreportagen? Die sucht man fast vergeblich.
Das »Alphabet des Ankommens« kombiniert Journalismus mit Comics, um das Thema Aus- und Einwanderung einmal anders anzugehen und ist ein Projekt des Deutschen Comicvereins e.V. und wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Zwölf Comicreportagen entstehen während eines Workshops vom 6. bis 12. März 2017 in Hamburg. Zusammen mit dem syrischen Journalist Muhammad Al Ajeel habe ich die Reportage »Brot, Salz und verrückter Käse« entwickelt, die das gemeinsame Essen zwischen einer syrischen und einer deutschen Familie dokumentiert. Unsere subtile Beobachtung dieser wachsenden Freundschaft, sowie alle anderen Reportagen werden ab 20. Mai 2017 auf der Website von »Alphabet des Ankommens« zu lesen sein.

© Julia Kluge 2017